Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwaelder1schwarzwaelder2schwarzwaelder6

Juhu, schon wieder ein Feiertag diese Woche! Zeit für einen Klassiker, den ich schon seit langer Zeit backen wollte: Eine Schwarzwälder-Kirsch-Torte.

schwarzwaelder4schwarzwaelder3

Für den Teig habe ich meinen Kakao-Buiskuit verwendet. Das Rezept findet ihr hier. Für meine 20cm-Form habe ich 5 Eier genommen und das Rezept dementsprechend umgerechnet.

Für die Füllung:
600 ml Sahne
2 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Sahnesteif

1 Glas Sauerkirschen (Abtropfgewicht 350 g)
40 g Speisestärke
100 ml Kirschwasser

100 g Zartbitterschokolade, gerieben

Den Biskuitboden nach Rezept zubereiten, auskühlen lassen und zweimal waagrecht durchschneiden. Zwei der Böden mit etwa der Hälfte des Kirschwassers bestreichen. Die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen, 12 schöne Kirschen für die Deko beiseite legen. Die Flüssigkeit in einem Topf auffangen. Ein paar Esslöffel des Kirschsaft mit der Speisestärke verrühren. Den restlichen Kirschsaft aufkochen lassen, dann die Speisestärke zufügen und gut verrühren. Die Sauerkirschen dazugeben und die Masse abkühlen lassen. Dann das restliche Kirschwasser unterrühren. Die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen. Einen getränkten Biskuitboden mit einem Tortenring umschließen. Zuerst eine Schicht Kirschfüllung darauf geben, dann eine Schicht Sahne und dann den zweiten getränkten Boden. Das ganze mit dem dritten Boden wiederholen. Den Tortenring entfernen und die gesamte Torte mit Sahne bestreichen. Die Torte mit Schokolade, Sahnetupfen und Kirschen verzieren.

Viel Spaß beim Backen!

Advertisements

Schoko-Nuss-Torte

Schokotorte2

Feiertag, verlängertes Wochenende und endlich wieder Zeit zu backen ♥

Schokotorte1

Für meine Gäste gab es am 1. Mai eine Schoko-Nuss-Torte, bestehend aus einem Kakao-Walnuss-Biskuit, Haselnuss-Sahne und einer Zartbitter-Ganache.

Schokotorte4

Schoko-Nuss-Torte

Kakao-Walnuss-Biskuit
4 Eier
120 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 EL heißes Wasser
80 g Mehl
40 g gemahlene Walnüsse
25 g Kakaopulver
1 TL Backpulver

Eier trennen und Eigelb zusammen mit dem Zucker, Vanillezucker und Wasser sehr schaumig rühren. Mehl, Nüsse, Kakao und Backpulver mischen, sieben und vorsichtig unter die Eigelbmasse heben. Eiweiß zu Schnee schlagen und ebenfalls unterheben. Den Boden einer 20 cm Springform mit Backpapier auslegen, den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 190°C 25 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.

Haselnuss-Sahne
400 ml Sahne
2 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Sahnesteif
50 g gemahlene Haselnüsse

Sahne beginnen zu schlagen, sobald sie beginnt fester zu werden Vanillezucker und Sahnesteif einrieseln lassen und Sahne weiter steif schlagen. Dann die Haselnüsse unterheben.

Zartbitter-Ganache
300 g Zartbitter-Schokolade
200 ml Sahne

Die Schokolade in kleine Stücke brechen und die Sahne aufkochen. Anschließend die Schokolade mit der heißen Sahne übergießen und 10 Minuten stehen lassen. Dann kräftig umrühren bis sich die Schokolade vollständig aufgelöst hat. Die Ganache kalt stellen, bis sie eine Konsistenz wie Nutella erreicht hat.

Den Biskuitboden zweimal durchschneiden. Den ersten Boden mit einer Schicht Ganache und einer Schicht Sahne bestreichen und den zweiten Boden darauf setzen. Diesen ebenfalls mit Ganache und Sahne bestreichen und den dritten Boden darauf setzen. Dann die gesamte Torte mit der restlichen Ganache bestreichen und mit Sahne und Haselnüssen verzieren.

Viel Spaß beim Backen!